Historie – H&W Wohnzentrum –

2001

Gründung des H&W Einrichtungshauses, durch Thomas Wedler und Hans-Bernhard Heynold. H&W wird Mitglied eines der größten Möbel Einkaufsverbände Deutschlands, dem heutigen Einrichtungspartner-Ring.

2005

Erweiterung des Stressless-Studios zu einem der größten in der Region

2008

Thomas Wedler scheidet aus dem Unternehmen aus, Jochen Heynold wird neuer Geschäftsführer. Ulf Eckardt, der das Möbelhaus bereits seit 8 Jahren erfolgreich führt, bleibt Hausleiter. Die Wohn- und Polstermöbelabteilung wird umgebaut und erneuert. Die Auswahl wird auf über 120 Polstergarnituren sowie dutzende Fernsehsessel erweitert.

2009

Ein neues Highlight entsteht: Die Küchenabteilung wird komplett umgebaut, trendige Farben, neue Musterküchen und die neuesten Küchentrends und -techniken werden Sie begeistern.

2010

Professionelle Schlafberatung: H&W erhält die Exklusivrechte für die Vermarktung von Bugatti-Matratzen in der Region. Mit hilfe einer computergestützen Analyse ist es nun möglich für jeden individuell die beste Matratzen-Lattenrost-Oberdeckenkombination zu finden.

2011

Speisen in neuem Ambiente: Die Esszimmerabteilung wird komplett neugestaltet, durch neue Stellwände und Fußbodenbeläge wurden viele neue Flächen für hochwertige Speisezimmerprogramme geschaffen, und mit trendigen Farben und Tapeten in Szene gesetzt.

2016

Frank Fricke wird neuer Hausleiter.

2017

Das Küchenstudio wird vergrößert und umgebaut.

Heute

H&W hat sich zu einem der modernsten und leistungsfähigsten Handelsunternehmen der Region entwickelt. Ständige Modernisierungen, eine moderne Ausstellung und geschultes Fachpersonal sorgen für ein Einkaufsambiente der besonderen Klasse.